Durch Sotai – japanische Körperarbeit – den Körper wieder ins Gleichgewicht bringen

Sotai ist eine erstaunliche Körpertherapie, die darauf abzielt, durch natürliche Bewegungen den Körper wieder in sein ursprüngliches Gleichgewicht zurückzuversetzen.

Fehlstellungen werden so korrigiert und Verspannungen gelöst.

Sie wurde in den 1970er Jahren von dem japanischen Arzt Keizo Hashimoto entwickelt.

Durch gezielte, kleine Bewegungen hilft Sotai, Gewebe und Muskeln zu lockern und den Körper wieder aufzurichten. Dabei macht man sich Atmung und Körperspannung des Patienten zunutze.

Sotai wirkt zum Beispiel bei Rückenschmerzen, Nacken- oder Schulterschmerzen und Kieferproblemen sowie reflektorisch auf innere Organe.